0

Registrierung neuer Domainendungen kommt langsam in die Gänge

Nachdem im letzten Jahr die Liste der neuen Domainendungen bekanntgegeben wurde haben offenbar zwei regionale deutsche Varianten gute Karten.

Die Endungen .ruhr und .koeln haben das Prüfungsverfahren der ICANN erfolgreich durchlaufen. Sobald es konkrete Informationen zum Bestellprozedere gibt, hier mehr.

Zum Schluss ein kurzer Hinweis zur Registrierung der neuen TLDs von Markeninhabern. Dazu hat sich die ICANN ein neues Verfahren ausgeknobelt. Das Trademark Clearinghouse wird diese Dinge koordinieren. Hier ein kurzer englische Videoclip dazu.

Der Hoster, der mitwächst

Der Hoster, der mitwächst

Markus und Alessandra Zielniok betreiben zusammen mit Ihrem Team Einzelhandel mit Schuhen. Durch die Spezialisierung auf kultige Strandsandalen gelingt Ihnen stetiges und solides Wachstum.

Vom Kunden auf den Punkt gebracht

Markus Zielniok  strandsandale.de
Seit der Gründung 2007 betreiben wir unseren OnlineShop für Havaianas bei fairHOST24. Jeder unserer Wachstumsschritt wird mit einer individuellen Lösung begleitet.

Wir begannen mit einem gemieteten OnlineShop und arbeiten aktuell auf einem eigenen virtuellen Serversystem.

Ein sehr inspirierendes Business. Der Kunde vermag es hier durch eine geschickte und zurückhaltende Gestaltung die Produkte dem Käufer nahezubringen. Das stationäre Ladengeschäft gefällt durch eine kreative Gestaltung. Auf der Website findet sich ein cooles Zeitraffervideo vom Umbau des Ladengeschäftes

[btn label=“» zur Website“ color=“red“ url=“http://strandsandale.de“]

Bloghosting – Kosten und Nutzen

Heute morgen lese ich Interessantes bei Dr. Web. Wegen angeblicher Ãœberbelastung der Datenbank hat 1&1 das Photoshop-Weblog gesperrt.

Am Wochenende hat uns die Firma 1und1 das Photoshop-Weblog dicht gemacht indem die Datenbank gesperrt wurde. Grund: zu viele Zugriffe auf eben diese Datenbank. Das Photoshop-Weblog läuft auf Basis von WordPress 2, erhält 5000-6000 PageViews pro Tag und kommt mit nur wenigen PlugIns aus. Der Shared-Hosting Account bei 1und1 kostet 39,99 Euro pro Monat.

Die Diskussion die sich in den Kommentaren entfaltet ist recht interessant. Da auch der Name fairHOST24 fällt, hier ein Gedanke dazu.

Es gibt immer einmal die Situation in der Kunden durch hohe Zugriffszahlen oder durch fehlerhafte Konfiguration hohe Last verursachen. Für den
Fall solte es aber klare Regeln geben. Der Preis für das verwendete Paket dort liegt bei knapp 40 EUR, dafür sollte doch ein Telefonat oder wenigstens eine Mail vor Abschaltung drin sein. Eine solche Rücksichtslosigkeit gegenüber dem Kunden verstehe ich nicht, kann es mir nur damit erklären, das der Mitarbeiter nicht um die Sensibilität besonders bei einem Blogger weiss.

Ausstattung des Hostingpaketes

Wenn ich vom WordPresshosting spreche, dann ist damit dies Paket gemeint:

* Account auf optimiertem Linuxserver
* WordPress fertig installiert (kann auch selbst erfolgen)
* Spamfilter, Virenscanner
* Verwaltung des Accounts mit Confixx
* Zugriff auf MySql-Datenbank per phpMyAdmin
* Zugriff über externe Tools möglich
* 500 MB Webspace, Traffic unbegrenzt
* 1 Domain inklusive (.de .com .net .org .info. biz)
* weitere Domains möglich gegen Aufpreis
* voller Zugriff auf Themes, Plugins usw.
* Zugang per FTP, SFTP
* eMail per POP3, IMAP Zugang per SSL gesichert
* kein Limit bei Datenbanken, eMail-Accounts, Subdomains, @-Domains
* mod_rewrite aktiviert, voller Zugriff auf .htaccess
Alle Infos auf einem Blick sowie Bestellmöglichkeit